Leben in Europa

Mobilität, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Soziale Rechte - was hat das mit Europa zu tun? Viele Aspekte die unser Leben beeinflussen werden längst nicht mehr in meiner Gemeinde oder in der Bundeshauptstadt sondern auf internationaler Ebene entschieden.
Was ist deine Vision für die Zukunft Europas?

Das Leben von Kindern und Jugendlichen in der EU wird von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst etwa die soziale Absicherung, die Mobilitätsmöglichkeiten oder die Umwelt, in der wir aufwachsen. Um ein jugendgerechtes Europa zu realisieren, ist es unerlässlich, allen BürgerInnen die gleichen Chancen zu bieten und Jugendliche aktiv in die Gestaltung der EU einzubinden.

So sind etwa Fragen der Nachhaltigkeit eines der zentralen Felder für internationale und somit auch europäische Zusammenarbeit. Der Umgang mit unserer Umwelt beeinflusst die Lebensgrundlage von Kindern und Jugendlichen wie kaum ein anderes Themengebiet.

Mit der Nachhaltigkeit verbunden sind auch die Themenkomplexe Mobilität und Infrastruktur: Mobilität ist auch eine Form von Bildung, die neue Erfahrungen und andere Perspektiven ermöglicht. Deshalb sind Investitionen in den Ausbau von Infrastruktur in nicht gut erschlossene Regionen essentiell.

Viele junge Menschen in der EU sind auch online durch das Internet stark vernetzt. Kommunikation und der digitale Raum haben sich jedoch rasant und gravierend verändert. Um diese Entwicklungen positiv zu gestalten, bedarf es angemessener Rahmenbedingungen und einer entsprechenden Infrastruktur. Um der Vernetzung der EU-BürgerInnen auch in der Informationspolitik gerecht zu werden, braucht es stärkere europäische Mediennetzwerke und einen vereinfachten, grenzübergreifenden Zugang zu Information. Denn Demokratie und Dialog brauchen Medien, die diese Fragen mit einer europäischen Dimension behandeln.

Junge Menschen in der EU erfahren nicht immer die notwendige Unterstützung, um ihre sozialen Rechte wahrnehmen zu können. Oft sind sie beispielsweise nicht durch Wohlfahrtssysteme abgesichert, wenn sich ihr Weg zur Selbstständigkeit –  also sichere Arbeit, eigene Wohnung, etc. –  schwieriger gestaltet. Sozial- und Gesundheitssysteme in der EU fehlen häufig die notwendigen Kapazitäten, um auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen  einzugehen.

Es braucht also Veränderung!

Wir wollen die Zukunft Europas selbst schreiben und als junge Menschen eine klare Vision nach außen tragen. Dafür braucht es uns alle!