New York Calling

UN Youth Delegate Natalie Haas erzählt über ihre erste Woche in New York

Donnerstag Früh ging es los! Auf nach New York City!
Nach einer sehr langen Reise mit Bus, Zug, Flugzeug und Ubahn, inklusive einiger Verspätung, bin ich dann müde aber glücklich im Big Apple angekommen. Die ersten Impressionen: überwältigend! Da bekommt man gleich Lust auf mehr aber die Uhrzeit und der Jetlag rieten mir: lieber schnell ins Bett, denn morgen steht ein wichtiger Tag bevor!

Freitag Früh, 07:30, Manhattan.
Ich mache mich auf den Weg zur Ständigen Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen wo ich bereits erwartet werde.

Bundespräisdent Alexander Van der Bellen, Doris Schmidauer und UN Youth Delegate Natalie Haas am Rande der 73. UN Generalversammlung im Gespräch

Ich werde durch die Räumlichkeiten geführt — der Ausblick aus den Büros ist atemberaubend — lerne die KollegInnen kennen und wir besprechen einige wichtige Punkte für die bevorstehenden Wochen. Außerdem bekomme ich meinen D-Badge, meine Akkreditierung für die UN Headquarters! Ich freue mich — jetzt kann es so richtig losgehen!

Kurz vor 10 verlasse ich das Büro wieder und mache mich auf den Weg in ein lebhaftes Cafè. Mit wem ich mich dort treffe? Mit unserem Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen höchstpersönlich! Ich bin aufgeregt – excited! Kurz darauf kommt er bereits gemeinsam mit seiner Frau Doris Schmidauer durch die gläserne Türe.

Die Begrüßung ist sehr freundlich und trotz anfänglicher Aufregung fallen wir schnell in ein vertieftes Gespräch. Ich erfahre welche Aktivitäten unser Bundespräsident während der High Level Week der 73. UN Generalversammlung hatte und habe auch die Möglichkeit ausführlich über meine Aufgaben als Jugenddelegierte, die „Land der jungen Vielfalt – Österreich Tour“ und über meine geplanten Aktivitäten und thematischen Schwerpunkte der nächsten Wochen in New York zu berichten.

Besondere Anliegen waren Van der Bellen in dieser Woche das Klima und die Zusammenarbeit mit afrikanischen Staaten. Das Interesse für die Forderungen und Wünsche der österreichischen jungen Menschen mit denen ich mich im Vorfeld getroffen habe ist sehr groß. Wir tauschen uns über Jugendpartizipation und die Rolle Jugendlicher für nachhaltige Entwicklung aus. Außerdem darüber wie man die Agenden der Vereinten Nationen relevanter und greifbarer für alle machen kann und welche Bedeutung Chancengerechtigkeit für junge Menschen hat. Persönlich gibt mir Herr Van der Bellen mit so viel wie möglich von der Zeit hier und von der Atmosphäre in dieser internationalen Gemeinschaft aufzuschnappen.

Zum Abschluss darf natürlich ein gemeinsames Foto nicht fehlen! Dafür habe ich einen großen Like-Daumen mitgebracht auf dem die Fotos der Jugendlichen sind, die ich in den letzten Wochen und Monaten in Österreich getroffen habe. Das gefällt auch unserem Bundespräsidenten!

Ein Treffen mit Van der Bellen in New York. Schön zu sehen wie viel Interesse und Unterstützung für uns junge Menschen vom Bundespräsidenten und seiner Frau besteht. Das motiviert mich auch nocheinmal extra für meine Vertretungsaufgabe hier bei der 73. Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Thank you, Mr. President!

Einige Impressionen des Treffens findet ihr auch auf der Instagramseite des Bundespräsidenten unter den Highlights zur UN Generalversammlung. @vanderbellen

UN Youth Delegate Natalie Haas mit Bundespräsident und den Fotos der 'Land der jungen Vielfalt-Tour'