#DialogAhoi

Drei Tage lang arbeiteten 51 Jugendliche und 31 Personen aus Partizipationsprojekten und Verwaltung gemeinsam daran, Jugendbeteiligung einen Schritt voran zu bringen. Konkrete Projekte wurden entwickelt, die die Partizipation junger Menschen an politischen Prozessen stärken sollen.

Nicht nur konkrete Projekte, auch das gegenseitige Kennenlernen, der lebhafte Austausch auf Augenhöhe zwischen den jungen und älteren Partizipationsprofis machten die Konferenz zu einem Erfolg und ein Stück Jugendbeteiligung für alle Anwesenden erlebbar. Gemeinsam erarbeiteten die TeilnehmerInnen konkrete Projektvorhaben.

Auf der Website des Strukturierten Dialogs findest du ein Video, Bilder und die Ergebnisse von der Konferenz.

JETZT ANMELDEN für die 2. Dialogkonferenz in Bregenz: Es gibt noch Restplätze!