Fachtagung „Junge Armut“

25. November 2010
Das ifp und die BJV veranstalteten am 25. November 2010 eine Fachtagung mit dem Titel „Junge Armut: Von Sackgassen und Auswegen“.

Die Tagung setzte Ergebnisse der Armutsforschung in Bezug zur pädagogischen Praxis: Welche Dimensionen beinhalten Armut und wachsender sozialer Ausschluss von Kindern und Jugendlichen? Wie versuchen die Betroffenen ihre Situation zu bewältigen? Welche Konzepte hat die Jugendarbeit, wo sind ihre Grenzen und welche politischen Maßnahmen können wirkungsvoll gegensteuern?

Diese und andere brennende Fragen wurden aus der Sicht von Wissenschaft, Politik, der Jugendarbeit, dem Kollektivtheater Wien und der TagungsteilnehmerInnen beleuchtet. Neben Vorträgen von renommierten ExpertInnen gab es bei der Tagung auch einen „Markt der Möglichkeiten“, bei dem Projekte und Initiativen vorgestellt wurden und Gelegenheit zu Vernetzung und Austausch geboten wurde.

Inhaltliches Programm

  • Mag. Martin Schenk, Armutskonferenz: Jugendarmut: Ursachen, Folgen, Konsequenzen
  • Mag.a Magdalena Skina-Tabue, Statistik Austria: Armutsgefährdung von Kindern und Jugendlichen – was sagt die Statistik?
  • Dr.in Gerlinde Malli, Universiät Graz: Learning for precarity: Strategien und Ressourcen Jugendlicher im Umgang mit prekären Lebenslagen
  • Prof. Dr. Frank Bettinger, Hochschule Bremen/EFH Darmstadt: Jugendarbeit – was tun? Plädoyer für eine Professionalisierung und Politisierung sozialer Arbeit in Zeiten gesellschaftlicher Spaltung
  • Theater der Unterdrückten: Kindersorgen – Sorgenkinder, Kollektivtheater Wien
  • Podiumsdiskussion: „Raus aus der Armutsspirale! – Wege aus der Kinder- und Jugendarmut“ mit Dr. Safah Algader, Jugendarbeiter; Hansjörg Schlechter, Verein Neustart/Armutskonferenz; Magdalena Schwarz, Bundesjugendvertretung; em. Prof. Dr. Emmerich Tálos, Politologe

Projekte am Markt der Möglichkeiten

  • 72h ohne Kompromiss – Österreichs größte Jugendsozialaktion (Schwerpunkt 2011: Armut)
  • Aktiv gegen Armut und soziale Ausgrenzung! Sozialprojekte von youngCaritas
  • health4you(th) – Innovative Gesundheitsförderung für Arbeit suchende Jugendliche im arbeitsmarktpolitischen Setting
  • health4teen – Gesundheitsförderung für ausgrenzungsgefährdete Jugendliche (mit stadtteilbezogenem Ansatz)
  • Ideen gegen Armut – Unterstützung für die Umsetzung sozialer Projekte zum Thema Armutsbekämpfung und Armutsprävention
  • SALE FÜR ALLE – Studierendenprojekt zur sozialen Integration von Kindern und Jugendlichen
  • Spacelab – Perspektivenentwicklung für benachteiligte Jugendliche und Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt
  • Wiener Jugenderholung – Finanziell geförderte Ferienaufenthalte

Hier gibt’s den ausführlichen Rückblick als Download.