Forum Alpbach Breakout Session

zum Thema Asyl
Die BJV nahm Ende August zum wiederholten Male am Europäischen Forum Alpbach teil und organisierte im Rahmen einer Breakout Session ein Planspiel zum Thema "Young Refugees in Europe: Missed Opportunities - Future Chances?".

Gemeinsam mit den TrainerInnen von United Games Austria erarbeitete die BJV einen Workshop, der sich in erster Linie mit unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen auseinandersetzte. In einem ersten Teil näherten sich die TeilnehmerInnen der Thematik in einem Planspiel, wo sie verschiedene Rollen einnahmen – Asylwerber, SozialarbeiterInnen, PolitikerInnen und BeamtInnen – und dann demensprechend handeln mussten. Es wurden Entscheidungsprozesse erarbeitet, Gesetze verabschiedet, Asylanträge bearbeitet und letztendlich entschieden, wem das Recht auf Asyl gewärt wurde. Und wem nicht. Anschließend bot der Workshop Raum, gemeinsam über die Erfahrungen zu reflektieren. Eine spannende, ungewohnte, aber vor allem lehrreiche Herangehensweise.

Ein Highlight waren dann im Anschluss die Experten-Gespräche. Da Erfahrung eine der wichtigsten Formen der Expertise ist, luden wir drei junge Flüchtlinge ein, uns nach Alpbach zu begleiten. Möstafa, Naved und Mike erzählten in Zeitzeugengesprächen von ihren Erfahrungen in ihrer alten Heimat, ihrer Flucht und ihrem Leben in Österreich.

Das Planspiel wird Ende September in abgewandelter Form als Workshop für JugendarbeiterInnen im Rahmen des Strukturierten Dialogs wieder durchgeführt. Nähere Infos dazu hier: fremdsein Dialogtraining.