Die Bundesjugendvertretung (BJV) ist die gesetzlich verankerte Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen in Österreich. Gemeinsam mit unseren 53 Mitgliedsorganisationen sind wir eine starke Stimme für die vielfältigen Anliegen von Kindern und Jugendlichen.

Wir haben sozialpartnerschaftlichen Status in Jugendfragen. Das heißt: Wenn es um politische Themen geht, die junge Menschen betreffen, sitzen wir mit am Tisch. Wir sind international vernetzt, u.a. als aktives Mitglied des Europäischen Jugendforums.

Seit wann es uns gibt

Die BJV wurde in der jetzigen Form durch das Bundes- Jugendvertretungsgesetz am 1.1.2001 eingerichtet. Seit mehr als zehn Jahren mischen wir also mit in der Politik. Unsere Vorgängerorganisation war der Österreichische Bundesjugendring.

Worum es uns geht

Um Mitbestimmung, Teilhabe, Perspektiven, Sicherheit, Rechte, Chancen für junge Menschen.

Was wir tun

  • Wir vertreten die Interessen von rund drei Millionen jungen Menschen in Österreich.
  • Wir geben den Anliegen junger Menschen eine unüberhörbare Stimme.
  • Wir prägen Entscheidungen, die junge Menschen betreffen.
  • Wir entwickeln Kooperationen, Bündnisse und gemeinsame Projekte für junge Menschen.
  • Wir vernetzen Vereine und Organisationen für junge Menschen miteinander.
  • Wir organisieren Kampagnen und Veranstaltungen für Jugendliche.