Wahlinfos zur Nationalratswahl 2019

Am 29. September 2019 wird in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt. Damit du alle Informationen hast, die du zum Wählen brauchst, haben wir die wichtigsten Fakten zusammengefasst.
  •  29. September 2019 – an diesem Tag findet die Wahl statt.
  • Wäheln dürfen alle österreichischen StaatsbürgerInnen ab 16 Jahren.
  • Du kannst im Wahllokal oder per Briefwahl wählen.
  • Angetretene bundesweit wählbaren Parteien 2019 sind: ÖVP, FPÖ, SPÖ, NEOS, Die Grünen, JETZT, KPÖ und WANDEL

So wählst du im Wahllokal:

Zum Wählen brauchst du einen Nachweis deiner Identität (Reisepass oder Personalausweis). Den Stimmzettel bekommst du von der Wahlkommission, die die Wahl kontrolliert und danach die Stimmen auszählt. Wo dein Wahllokal ist und wie lange es geöffnet hat, erfährst in der “Amtlichen Wahlinformation”, die du ca. 14 Tage vor der Wahl per Post bekommst. Wenn du in einem anderen Wahllokal in Österreich wählen willst, brauchst du eine Wahlkarte. Du musst deine Wahlkarte rechtzeitig vor der Wahl bei deiner Gemeinde beantragen und bekommst sie per Post zugeschickt. Achtung: Du darfst den in der Wahlkarte enthaltenen Stimmzettel erst im Wahllokal ausfüllen! Informier dich bitte bald, in welchem Wahllokal Wahlkarten angenommen werden. Alle Infos zu den Wahllokalen findest du HIER.

So wählst du per Briefwahl:

Die Briefwahl ist im In- und im Ausland möglich. Dafür musst du rechtzeitig vor der Wahl eine Wahlkarte bei deiner Gemeinde beantragen. Du bekommst die Wahlkarte per Post zugeschickt. Achtung: Die Wahlkarte muss spätestens am 29. September 2019, um 17 Uhr, bei der zuständigen Wahlbehörde eingelangt sein. Eine genaue Anleitung zum Wählen per Briefwahl findest du HIER.

Wann ist deine Stimme gültig:

Deine Stimme ist gültig, wenn dein „WählerInnenwille“ eindeutig erkennbar ist. Am sichersten ist es, wenn du ein eindeutiges Zeichen (z.B. Kreuz) im Kreis deiner bevorzugten Partei machst. Zusätzlich zur Stimme für eine Partei kannst du auch eine Vorzugsstimme für einen Kandidaten oder eine Kandidatin der Partei, die du wählst, vergeben.

Jugendcheck 2019

Damit Jugendthemen im Wahlkampf nicht untergehen, hat die BJV die Parteien einem Jugendcheck unterzogen.

Wie stehen die Parteien zur Einführung eines Pflichtfachs Politische Bildung? Wer ist für die Einführung einer CO2-Steuer? Was denken die Parteien über kostenlose Verhütungsmittel?

Die Antworten auf diese Fragen und einige mehr finden sich auf www.jugendcheck.at und in einer Broschüre, die kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Hier geht’s zum Jugendcheck!

 

Beitragsbild © Parlamentsdirektion / Peter Korrak